Was ist geeignetes Kinderspielzeug?

Holzspielzeug begeistert Kinder und Eltern gleichermaßen. Kinder lieben es, weil es robust ist und viel Platz für die Entfaltung eigener Spielideen lässt. Eltern lieben Holzspielzeug, weil es aus nachhaltigen Rohstoffen hergestellt ist und sich auch über mehrere Kindergenerationen hinweg verwenden lässt. Beim Kauf von Holzspielzeug muss auf eine zertifizierte Herstellung geachtet werden. Bei dieser erfolgt der Anbau des Rohstoffes nachhaltig und die Ernte umweltschonend. Auf eine Wiederaufforstung wird großen Wert gelegt. Zudem sind die verwendeten Farben ungiftig und Kleinteile sicher befestigt. Ein Siegel für Holzspielzeug, frei von Schadstoffen, Giftstoffen, Duftstoffen und Holzschutzmitteln ist der Blaue Engel.

Ab 2 bis 6 Jahre

Schon Babys können mit einem Holzspielzeug stundenlang beschäftigt werden. Rasseln, Kinderwagenketten, Schnullerketten und Motorikschleifen sorgen für die Schulung der kindlichen Greifmotorik. Größere Kinder freuen sich über einen einfachen Puppenwagen aus Holz und Holzautos in jeder Form und Größe. Geeignete sind Puzzles mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. Das beliebte „Mensch ärgere Dich nicht“ hält in der Holzversion den Spielbelastungen eher stand als die Version aus Pappkarton. Vier- bis Sechsjährige können sich mit einem Puppenhaus, einer Puppenküche aus Holz, einem Kaufmannsladen oder einem Kasperltheater stundenlang beschäftigen. Im Kaufmannsladen können die Kinder den Umgang mit Zahlen und soziale Verhaltensregeln . Zudem steigert sich die Merkfähigkeit.

Spielzeug aus Holz

Spiele aus Holz sind für den Innenbereich und auch für die Verwendung in der Natur geeignet. Laufräder aus Holz befriedigen den kindlichen Bewegungsdrang. In einem Sandkasten aus Holz lassen sich die schönsten Sandburgen bauen. Instrumente zum Musik machen sind gleichfalls aus Holz oder haben ein hölzernes Grundgerüst. Dazu zählen das Xylofon, die Flöte, Streichinstrumente und die Gitarre.

Fazit: Holz ist ein vielseitiger Werkstoff für Spielzeuge. Schon von Kleinkindalter an regt die Beschäftigung mit Holzspielzeugen die kindliche Entwicklung an. Bei einer zertifizierten Herstellung können Eltern gewiss sein, dass das Kind beim Umgang mit Holzspielzeug keinen Schadstoffen ausgesetzt ist. Zudem besitzt Holz im Gegenteil zu Plastikspielzeug eine antibakterielle Wirkung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.