Welche Musik zur Motivation?

Sie wollen sich zu etwas motivieren, aber Ihnen fehlt der letzte Anstoß? Da könnte der richtige Sound Abhilfe schaffen!

Anderer Mensch, andere Musik

Nicht jeder Sound ist für jede Aktivität geeignet, obwohl natürlich der persönliche Geschmack nicht außer Acht gelassen werden darf. Jemand, der z.B. mit Heavy Metal nichts anfangen kann, wird sich wohl beim Hören auch nicht motiviert, sondern eher weiter gestört fühlen. Das widerspricht der immer noch weit verbreiteten Meinung, dass schneller, lauter und dynamischer Sound motivierender ist als ruhigere Klänge. Natürlich hat Musik einen physikalisch messbaren Einfluss auf das Gehirn, da aber jeder Mensch anders auf diese reagiert, ist nicht zu pauschalisieren, welcher Sound der “Motivierendste” ist. Es gibt also auch rein keine an sich motivierende Musik.

Vor dem Fussball

Viele Menschen empfinden dynamische Klänge mit vielen Bässen als am motivierendsten für Sportaktivitäten. Disco- und Chartmusik wird viel gehört, um sich zu motivieren. Fans hören auch gerne Fußballlieder, die mehr an Schlager und Partymusik erinnern.

Beim Fitnesstraining

Hip Hop scheint sich beim Fitnesstraining größerer Beliebtheit zu erfreuen, da er oft betont männliche Gebärden und Inhalte zur Schau stellt, wie oft in deren Musikvideos zu sehen ist, was sich mit dem Vorhaben Muskeln aufzubauen deckt.

Das Fazit: Probieren Sie einfach aus, wie Sie auf die verschiedenen Klänge reagieren und entscheiden Sie dann, womit Sie sich am besten fühlen. Niemand kann Ihnen vorschreiben, womit Sie sich am besten motivieren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.