Wie kann ich ein Seefahrtsbuch beantragen

Was man braucht: Erste-Hilfe-Kurs, polizeiliches Führungszeugnis
Kostenpunkt: 21 Euro Neuausstellung, 10 Euro für eine Verlängerung
Zeitaufwand: 30 bis 60 Minuten
Schwierigkeit: einfach

1
Alle Personen, die auf einem Schiff arbeiten, z.B. als Besatzungsmitglied, müssen ein Seefahrtsbuch besitzen, welches ausschließlich vom Seemannsamt ausgestellt wird.

2
Zuerst müssen Sie eine sogenannte Seetauglichkeitsuntersuchung bei einem von der BG-See zugelassenen Mediziner durchführen lassen.

3
Des Weiteren benötigen Sie einen Erste Hilfe Kurs vom mindestens 16 Stunden Dauer, der nicht älter als fünf Jahre sein darf und ein polizeiliches Führungszeugnis (maximal drei Monate alt).

4
Die Seediensttauglichkeit wird sodann für ein Jahr bescheinigt. Die Untersuchung kann auch im Ausland bei besonderen Ärzten erfolgen; die Liste erhalten Sie bei see-bg.de.

5
Derzeit liegen die Gebühren bei 21 Euro für eine Neuausstellung und etwa 10 Euro für eine Verlängerung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.